Firefox 16 veröffentlicht – Neuerungen im Überblick

Firefox Logo

Pünktlich zum geplanten Veröffentlichungstermin ist gestern Firefox 16 erschienen. Ich gebe euch einen kurzen Überblick aller Neuerungen.

Am auffälligsten dürften die Änderungen an der Benutzeroberfläche sein. So wurde die Liste der Vorschläge unterhalb der Adressleiste optisch überarbeitet. Der Suchbegriff kommt dadurch besser zur Geltung. Außerdem wurden die sogenannten Doorhanger-Panels aufgehübscht. Beispielsweise der neue Downloadmanager erscheint in einem solchen Panel. Aber auch beim Speichern von Passwörtern. Hier wurde die typische Umrandung von Aero entfernt, wodurch die Panels nun modernen wirken.

Neu hinzugekommen bei den Entwicklerwerkzeugen ist die Entwickler-Symbolleiste inklusive Kommandozeile. Diese kann entweder über das Web-Entwickler-Menü oder mit Shift + F2 aufgerufen werden. Die Kommandozeile verfügt über Autovervollständigung und unterstützt die Eingabe mit Tooltips und Einfärben von Parametern. Auch das JavaScript-Scratchpad wurde verbessert. Neu ist die Unterstützung der Microdata API und des HTML5-Elements „meter„. Der HTML5-Player, die Battery-API, die Vibration-API und die IndexedDB haben einige Updates erhalten. Außerdem werden die CSS-Eigenschaften „Animations„, „Transitions„, „Transforms“ und „Gradients“ ohne Vendor-Präfix -moz unterstützt.

Ab Version 16 können nun auch Web-Apps benutzt werden. Diese können dann im Mozilla Marketplace heruntergeladen werden, der später dieses Jahr starten soll. Aktuell sind lediglich einige wenige Demo-Apps verfügbar.

Wie immer wurde auch die Performance verbessert. Dieses Mal wurde die Garbage Collection optimiert, wodurch nervige Ruckler der Vergangenheit angehören sollten. Die Seite „about:memory“ listet den Speicherverbrauch nun nach Tabs auf (mit „top“ gekennzeichnet). Die obligatorischen Bugfixes dürfen natürlich nicht vergessen werden.

Firefox 17 wird nach der aktuellen Planung am 20. November 2012 erscheinen. Version 18 soll dann am 08. Januar 2013 folgen.

Download Firefox 16
Portable Firefox 16 @ Caschy

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

11 Antworten

  1. Geco sagt:

    Bei mir bewirkt ein klick auf den Download Button genau das gleiche wie vorher, das öffnen des Download Manager Fensters o.o

  2. Heiner sagt:

    @Geco:
    Dann musst du unter about:config den Wert bei »browser.download.useToolkitUI« auf false ändern.

    Tobias weißt du vielleicht wie man die Größe des von dir oben abgebildeten Fensters ändert? Bei mir ist das nämlich kleiner und ich sehe den Rest der Statusmeldung nicht.
    Kennst du eine Methode?

    • Tobi sagt:

      Nein leider nicht. Ich weiß aber, dass bei mir früher auch einiges abgeschnitten war und ich nicht mal die Geschwindigkeit erkannt habe. Spätestens mit offizieller Veröffentlichung wurden noch einige Verbesserungen versprochen. Soweit ich weiß kommt das neue Panel in Firefox 18.

  3. Achim sagt:

    Neuer Downloadmanager ist zwar nett … bewirkt aber wie die All-In-One-Sidebar oder Chrome: schließt man das Browserfenster sind die Downloads weg …
    Beim normalen Downloadfenster bleibt dieses halt offen und man killt nicht laufende Downloads.. oder weiß da jemand ne Lösung für mich?

    • Geco sagt:

      was passiert den wenn man dieses Download Pop-Up aktiviert hat, wenn man STRG + J drückt?

    • Tobi sagt:

      @Achim
      Das stimmt. Wobei ich sowieso mit vielen Tabs arbeite und meinen Firefox nur vor dem Herunterfahren beende.

      @Geco
      Dann erscheint das Download-Panel. Wenn es angezeigt wird passiert bei STRG+J nichts.

    • Achim sagt:

      Jo. Kann ich bestätigen. Beim beenden werden die Downloads zwar nicht gelöscht aber pausiert – das macht bei manchen Downloads aber ärger …
      Nicht so schlimm, man kanns ja einfach umstellen. Wollte es nur mal gesagt haben.
      Schönen Tag euch

  4. Geco sagt:

    Firefox 16.0.1 wurde veröffentlicht, in der Version wurde die Sicherhietslücke geschlossen.
    @ Achim:
    Geh mal in die Chronik, da müsste Links irgendwo auch „Downloads“ stehen, die Liste der Downloads da belibst selbst dann bestehen, wenn man das Pop-up nicht aktiviert hat und die Liste leert, da solltest du fündig werden ^^

  5. Achim sagt:

    @Geco:
    Ja stimmt. Doch die Downloads werden ja nicht gelöscht – sondern beim beenden gestoppt. Dies stört dann, wenn man z.B. mit Download-Tickets oder ablaufenden Links arbeitet.
    Bei manch anderen gehts beim nächste starten weiter.

    • Geco sagt:

      Achso darum geht’s okay. Gut, das Problem kann man dadurch leider nicht lösen ^^;
      Hm, für das Problem ist mir aber auch keine andere Lösung bekannt, außer eventuell ein Add-On was vll. bei laufendem Download eine Warnmeldung erscheinen lässt, ob man den Browser wirklich schließen möchte, wenn es so ei Add-On gibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.