QR-Code-Scanner für Samsung Wave / Bada

Rechts im Bild seht ihr einen sogenannten QR-Code (Link zu meinem Blog). Das ist ein zweidimensionaler Code, der aus einer Matrix mit schwarzen und weißen Punkten besteht. Damit können kodierte Daten binär dargestellt werden. Beispielsweise lassen sich Links, E-Mail-Adressen, Texte, Telefonnummern oder Geodaten kodieren.

QR-Codes werden vor allem im mobilen Bereich verwendet und sind dort eine große Hilfe. Durchstöbert man die Samsung Apps nach einer neuen App und findet etwas interessantes, muss man lediglich den dort veröffentlichten Code scannen und kann die entsprechende App direkt downloaden. Auch in einigen Großstädten ist an den Haltestellen von öffentlichen Verkehrsmitteln ein QR-Code zu finden. Dort erfährt man die genauen Abfahrtszeiten der Busse, Straßenbahnen usw.

Für das Bada Betriebssystem von Samsung existiert natürlich ebenfalls eine App, mit der man QR-Codes scannen kann. Der BeeTagg QR Reader unterstützt neben QR-Code auch DataMatrix, EAN-13 und UPC-A. Der Scanvorgang ist sehr zuverlässig und schnell und zeigt direkt das dekodierte Ergebnis an. Achja, die App ist kostenlos.

Wem die BeeTagg QR Reader App nicht gefällt, kann als Alternative auch zu der Quick QR Reader App greifen.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

3 Antworten

  1. Ergün sagt:

    Hallo wo kann ich Virusfreie Bada 2.0 Apps finden?
    Danke für alle Antworten im voraus.

  2. Sam sagt:

    Doch, ein paar Apps gibt´s noch für bada OS (Stand: Januar 2016).

    So geht´s:

    Bei Samsung benötigt man einen Account; dazu auf der Samsung-Webseite registrieren (geht auch mit PC, muss nicht über das Handy sein). Eine gültige eMail-Adresse ist hierfür erforderlich.

    Dann benötigt man ein Samsung Handy mit bada OS mit SIM-Karte und Internet-Zugang (bevorzugt WLAN, alternativ Paketdaten).

    Samsung-Account auf dem Handy eintragen und sich bei Samsung anmelden (Hauptmenü, Konten), dann die vorinstallierte App „SamsungApps“ starten und man kann noch einige Apps herunterladen.

    Evtl. daran im Handy-Menü einzustellen, dass die Apps auf der Speicherkarte installiert werden sollen.

    Viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.