Windows Live Essentials „Wave 4“ Beta erschienen

Vor wenigen Tagen hat Microsoft die vierte Betaversion der Windows Live Essentials veröffentlicht. Leider nicht in Deutsch. Nicht so schlimm wir können schließlich alle Englisch. Die neue Version läuft nur unter Windows Vista und Windows 7. XP wird nicht mehr unterstützt.
Download und weitere Infos könnt ihr direkt bei Microsoft finden.

Der gut 1 MByte große Webinstaller frägt zu Beginn ab welche Programme installiert werden sollen und lädt sich anschließend die benötigten Daten aus dem Internet.


Windows Live Mail ist quasi der Nachfolger von Outlook Express. Auf den ersten Blick recht übersichtlich und funktioniert auch ganz gut. Für User ohne Mailclient sicherlich einen Blick wert. Ich werde jedoch bei Thunderbird bleiben 😉
Übrigens, wer eine Backupmöglichkeit sucht – MailBrowserBackup funktioniert super.


Windows Live Sync ist für mich definitiv das interessanteste Programm aus den Windows Live Essentials. Haupteinsatzzweck natürlich Ordner synchronisieren. Für diesen Zweck steht auch 2 GByte SkyDrive-Speicher zur Verfügung. Will man aber nur Ordner zwischen mehreren PCs synchronisieren gibt es keine Größenbeschränkung.

Die Synchronisation hat bei meinen Tests super funktioniert und war auch sehr schnell. Zudem kann man auswählen welche Ordner auf welchen PCs synchronisiert werden sollen.

Außerdem hat man die Möglichkeit Programmeinstellungen zwischen verschiedenen Rechnern abzugleichen. Im Moment werden nur der Internet Explorer und Office unterstützt. In Zukunft sollen jedoch weitere Programme folgen.

Ein weiteres interessantes Feature ist das Herstellen von Remoteverbindungen direkt aus Windows Live Sync heraus. Funktionierte hervorragend in meinem Test.

Alles in allem ist das neue Windows Live Sync wirklich gut muss ich sagen. Trotz Beta-Status läuft das Programm und alle Funktionen sehr stabil und flott.
Nur zum Synchronisieren durchaus eine ernsthafte Alternative zu Dropbox. Natürlich hat Dropbox mit mehr als 2 GByte Onlinespeicher, Multiplattformsupport und weiteren Features dennoch einige Vorteile.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.