ASUS Mainboard erkennt Arbeitsspeicher nicht mehr

Vor rund drei Wochen habe ich meinem ASUS Crosshair II Formula die neueste BIOS Version spendiert. Den Flashvorgang habe ich mit EZ Flash2 direkt im BIOS durchgeführt. Natürlich habe ich vor dem Flashen die Standardeinstellungen geladen um eventuellen Problemen aus dem Weg zu gehen. Leider ohne Erfolg. Nach dem Flashen bootete mein PC nicht mehr. Kein Problem dachte ich mir und habe das BIOS resettet.

Nun bootete mein PC wieder. Allerdings wurde gleich das nächste Problem offensichtlich. Das BIOS erkannte meinen Arbeitsspeicher nicht mehr – 0 KB installed. Die üblichen Tests mit Minimalkonfiguration, anderem Arbeitsspeicher und verschiedenen BIOS-Einstellungen brachten keinen Erfolg. Also wieder zurück auf das alte BIOS. Dummerweise bestand das Problem weiterhin. Ebenso bei mehreren anderen Versionen. Auch im Internet war selbst nach regelrechten Suchorgien keine Hilfe zu finden.

Nachdem ich schon ein neues Board kaufen wollte, bekam ich im englischen Forum von ASUS noch einen Tipp. Ein User hatte genau dasselbe Problem und konnte es beheben. Er empfahl mir einen Reflash mit dem Tool AWDFLASH. Es hat funktioniert 🙂

Bisher habe ich fast immer ASUS Mainboards eingesetzt und war stets sehr zufrieden. Trotzdem bin ich ein wenig enttäuscht.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

2 Antworten

  1. thomas_ sagt:

    es ist also ein unterschied ob man mit dem „bios tool“ ez flash flasht oder per dos

    interessant und danke für die info, falls ich mal vor einem ähnlichen problem stehe

    nur eins hab ich jetzt nicht ganz verstanden, wie kannst du ein dos laden wenn der ram nicht erkannt wird?

    mfg thomas

    • Tobi sagt:

      Im BIOS als auch unter Memtest und beim Versuch Linux zu laden kam die Meldung, dass kein RAM vorhanden ist.

      Nachdem ich meine Grafikkarte ausgebaut hatte, wurden für die integrierte Grafik ein paar MByte reserviert – woher weiß ich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.