LineageOS 15.1 auf Xiaomi Redmi Note 5 installieren

LineageOS Logo

Gestern war es soweit: Die erste offizielle LineageOS-Version für das Xiaomi Redmi Note 5 (Codename „whyred“) wurde veröffentlicht. Damit konnte ich auch endlich mein neues Xiaomi Redmi Note 5 in Betrieb nehmen, welches seit einigen Wochen unbenutzt auf dem Schreibtisch liegt. Natürlich hätte ich das auch schon früher tun können, allerdings hatte ich keine Lust auf die inoffiziellen LineageOS 15.1 Builds, da hier keine OTA-Updates existieren und beim Wechsel auf die offizielle Version ein Clean-Install notwendig ist.

Im Vergleich zu meiner Anleitung „Xiaomi Redmi Note 4X – LineageOS installieren“ gibt es einige Unterschiede, weshalb ich die Vorgehensweise für das Xiaomi Redmi Note 5 detailliert beschreibe. Die Anleitung bezieht sich auf ein neu gekauftes Xiaomi Redmi Note 5 mit vorinstalliertem MIUI.

Bootloader entsperren

Im ersten Schritt muss der Bootloader entsperrt werden. Der Vorgang ist prinzipiell relativ einfach und nicht kompliziert. Im Vergleich zum Redmi Note 4X war neu, dass ich 360 Stunden (15 Tage) warten musste, bis der Unlock-Vorgang erfolgreich durchgeführt werden konnte.

Im Internet existieren bereits eine Menge Anleitungen, wie ihr den Bootloader bei einem Xiaomi Smartphone entsperren könnt:

  • https://www.chinahandys.net/anleitung-unlock-xiaomi/
  • https://wiki.lineageos.org/devices/whyred/install
  • https://forum.xda-developers.com/redmi-note-4/how-to/bootloader-unlock-variants-to-read-t3565459
  • https://forum.xda-developers.com/redmi-note-5/how-to/10-steps-to-unlock-phone-trouble-doing-t3795049

Custom Recovery (TWRP) installieren

Sobald der Bootloader entsperrt ist, muss im zweiten Schritt das Custom Recovery TWRP (Team Win Recovery Project) installiert werden. Die aktuelle Version 3.2.3.0 für das Redmi Note 5 gibts direkt auf der TWRP-Homepage. Hier eine Kurzübersicht der einzelnen Schritte:

  • ADB und fastboot auf dem PC / Notebook einrichten (ausführliche Anleitung)
  • Smartphone im Fastboot Modus booten (volume down und Power-Taste gleichzeitig drücken)
  • prüfen ob Gerät korrekt erkannt wird
    fastboot devices
  • TWRP-Recovery flashen
    fastboot flash recovery twrp-3.2.2-0-whyred.img
  • TWRP-Recovery booten
    fastboot boot twrp-3.2.2-0-whyred.img
  • Modifizierung des Dateisystems erlauben
  • ihr dürft nicht mehr in MIUI booten, sonst wird automatisch wieder das MI-Recovery wiederhergestellt (falls ihr MIUI nochmal nutzen möchtet benötigt ihr lazyflasher)

Für eine etwas ausführlichere Beschreibung verweise ich auf diese Anleitungen:

  • https://xiaomi.eu/community/threads/how-to-easily-install-twrp-recovery.30484/
  • https://forum.xda-developers.com/redmi-note-5-pro/how-to/redmi-note-5-hdr-samples-magisk-methods-t3798711

Custom ROM installieren

Zwei Drittel sind schon geschafft, jetzt folgt das Flashen von LineageOS und Co. Zunächst müsst ihr ein paar Downloads tätigen und die Dateien auf das Smartphone legen.

Achtung zu diesem Thema unbedingt die Ankündigung von Xiaomi und die beiden nachfolgenden Threads lesen. Wenn ihr bereits das Anti roll-back-Feature auf eurem Smartphone habt (ab Beta 8.7.6 bzw. Stable 9.5.19.0 und jeweils höher), kann das Flashen von Firmwares ohne Anti roll-back-Feature zu einem Brick (kaputtes Smartphone) führen!!!

  • https://forum.xda-developers.com/redmi-note-5-pro/how-to/index-everything-anti-roll-t3816219
  • http://en.miui.com/thread-3282063-1-1.html

 

Anschließend könnt ihr loslegen:

  1. In TWRP Recovery booten (volume up und Power-Taste gleichzeitig drücken).
  2. Im Recovery den Punkt „Advanced Wipe“ aufrufen und Dalvik, Cache, Data, System und Vendor löschen.
  3. Neue Firmware flashen (nur wenn ihr das Anti roll-back-Feature noch nicht habt).
  4. LineageOS 15.1 flashen.
  5. Open GApps flashen (direkt nach LineageOS und ohne Neustart!).
  6. Addons wie magisk oder su flashen.
  7. Smartphone neustarten (Reboot –> System).

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

9 Antworten

  1. Dr. D sagt:

    Hallo Tobi,
    erst mal großes Lob an dein Blog, finde immer wieder Interessantes und vor allem Nützliches.

    Kannst du erörtern warum der Zwischenschritt mit der Firmware nötig ist?
    Hast du schon Erfahrungen mit dem Stromverbrauch machen können?

    Mein Redmi 5 hat MiUi 9.5.19.0 mit TWRP und Magisk Root und OTA updates und läuft genau so lang wie vor dem root ohne Einschränkungen. Mit Navigation (ca. 3h), Telefonieren (ca. 8h), eMail, browsen, chatten komme ich im Durchschnitt auf 3-3½ Tage Nutzung.
    Möchte diese komfortable Laufleistung ungern einbüßen.

    MfG

    • Tobi sagt:

      Notwendig ist der Schritt nicht unbedingt. Version 8.7.5 ist nur die Version, welche auch die Entwickler zum Testen nutzten und daher wird diese Version empfohlen. Gleichzeitig ist das die letzte Version ohne Anti roll-back Feature. Bitte die gelbe Box oben im Artikel beachten, die ich ergänzt habe.
      Da du bereits das Anti roll-back Feature besitzt, solltest du nicht zurückgehen, da du sonst dein Smartphone bricken kannst.

      Einen direkten Vergleich zu MIUI habe ich nicht, da ich das nicht genutzt habe und direkt zu LineageOS bin. Meine Erfahrung beim Redmi Note 4 und auch was ich sonst so in den Foren lese, zeigt, dass die Akkulaufzeit gleichwertig bis minimal besser ist.

  2. Ein Gast sagt:

    Moin,

    wenn ich das richtig sehe, ist das LineageOS doch für das Redmi Note 5 Pro. Es gibt doch leichte technische Unterschiede zwischen den Geräten Note 5 und Note 5 Pro. U.a. auch der SoC 636 vs 625. Oder kann das Rom problemlos für beide Modelle verwendet werden? Danke für die Antwort.

    Viele Grüße

    • Tobi sagt:

      Die indische Version hört auf den Namen Redmi Note 5 Pro, die Variante bei uns (Global) und die chinesische Version hören auf den Namen Redmi Note 5 (ohne Pro!). Der Codename lautet whyred. Ein Redmi Note 5 mit Snapdragon 625 ist mir nicht bekannt, evtl. meinst du das Redmi 5 Plus?

  3. Redmi sagt:

    Hallo,

    nachdem ich die neuste Firmware ohne Anti-Rollback geflashed hab, ging mein Note 5 komplett aus und ist seitdem tot. Ich komme weder ins Recovery noch in Fastboot. Im Gerätemänger sehe ich lediglich „Qualcomm HS-USB QDLoader 9008“. Hast du noch einen Tipp, wie ich es wiederbeleben kann? :/

  4. David sagt:

    Kurze Frage: Ich habe das Redmi Note 5 und leider per OTA schon die MIUI Global 9.5.19 bekommen. Ich bin mir nicht sicher, was das jetzt für mich und Deine Anleitung bedeutet: kann ich sie also nicht befolgen? Oder brauche ich die aktuelle Firmware nochmal – hättest Du dazu auch einen Link? Oder fällt Punkt 3 Deiner Anleitung dann bei mir einfach komplett weg?
    Sorry für die vielen Fragen, bin ein Newbie, was das angeht – würde mich aber sehr über Deine kompetente Antwort freuen.

    Gruß,
    David

    • Tobi sagt:

      Kein Problem, ist nach wie vor nicht so klar ersichltich und ich habe den Artikel nochmal angepasst.
      Einfach Punkt 3 auslassen. Du kannst nach wie vor Custom ROMs flashen, Probleme gibt es nur wenn du auf eine Firmware ohne Anti roll-back-Feature zurück gehst.

  5. Dr. D sagt:

    Hallo,
    erstmal ist wichtig das ihr ein Whyred habt und selbst dann gibt es scheinbar hier und da Stolpersteine. Habe bei meinem auch erst nach einem Umweg LineageOS 20180807-nightly installiert bekommen. Aber alles läuft jetzt perfekt, selbst die Xiaomi Kamera mit AI.
    Schau mal bei XDA vorbei. LineageOS 15.1 [OFFICIAL][8.1.0][Treble][Weekly] Post #485.
    So hat es bei mir letztendlich funktioniert. Hatte auch schon die 9.5.19.0 drauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.