Infos zum Microsoft Patchday Juni 2020

Microsoft Logo

Der Juni-Patchday 2020 schließt wie jeden Monat viele kritische Sicherheitslücken in den aktuellen Microsoft-Betriebssystemen. Darüber hinaus werden zudem Lücken im Internet Explorer, Microsoft Office, Microsoft SharePoint, Microsoft Visual Studio, System Center Operations Manager, Azure DevOps Server, und ChakraCore behoben.

ProduktfamilieMaximaler Schweregrad
Maximale AuswirkungZugehörige KB-Artikel und/oder Supportwebseiten
Windows 10, Version 2004, Version 1909, Version 1903, Version 1809, Version 1803KritischRemotecodeausführungWindows 10, Version 2004: 4557957
Windows 10, Version 1903, und Windows 10, Version 1909: 4549951, 4560960, 4556799
Windows 10, Version 1809: 4561608
Windows 10, Version 1803: 4561621
Windows Server 2019, Windows Server 2016 und Server Core-Installationen (2019, 2016, Version 2004, Version 1909, Version 1903 und Version 1803)KritischRemotecodeausführungWindows Server 2019: 4561608
Windows Server 2016: 4561616
Windows Server, Version 2004: 4557957
Windows Server, Version 1903, und Windows Server, Version 1909: 4560960
Windows Server, Version 1803: 4561621
Windows 8.1, Windows Server 2012 R2 und Windows Server 2012KritischRemotecodeausführungMonatlicher Rollup für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2: 4561666
Reines Sicherheitsupdate für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2: 4561673
Monatlicher Rollup für Windows Server 2012: 4561612
Reines Sicherheitsupdate für Windows Server 2012: 4561674
Internet ExplorerKritischRemotecodeausführungKumulatives Update für Internet Explorer: 4561603
Software im Zusammenhang mit Microsoft OfficeHochRemotecodeausführungKB-Artikel im Zusammenhang mit Microsoft Office: 4484342, 4484396, 4484410, 4484403, 4484373, 4484378, 4484361, 4484351, 4484415, 4484380, 4484399, 4484369, 4484387
Software im Zusammenhang mit Microsoft SharePointKritischRemotecodeausführungKB-Artikel im Zusammenhang mit Microsoft SharePoint: 4484402, 4484400, 4484414, 4484405, 4484409, 4484391
Microsoft Visual StudioHochRechteerweiterungenKB-Artikel im Zusammenhang mit Microsoft Visual Studio 2015: 4562053
Weitere Informationen zu den Sicherheitsupdates für Visual Studio finden Sie unter https://portal.msrc.microsoft.com/de-de/security-guidance
Weitere Informationen zu den Updates für Visual Studio finden Sie unter https://docs.microsoft.com/de-de/visualstudio.
System Center Operations Manager (SCOM)HochSpoofingWeitere Informationen zu den Sicherheitsupdates für System Center Operations Manager finden Sie unter https://portal.msrc.microsoft.com/de-de/security-guidance
Weitere Informationen zu den Updates für System Center Operations Manager finden Sie unter https://docs.microsoft.com/de-de/system-center/scom
Azure DevOps ServerHochSpoofingWeitere Informationen zu den Sicherheitsupdates für Azure DevOps Server finden Sie unter https://portal.msrc.microsoft.com/de-de/security-guidance
Weitere Informationen zu den Updates für Azure DevOps finden Sie https://docs.microsoft.com/de-de/azure/devops
ChakraCoreKritischRemotecodeausführungWeitere Informationen zu den Sicherheitsupdates für ChakraCore finden Sie unter https://portal.msrc.microsoft.com/de-de/security-guidance
Weitere Informationen zu den Updates für ChakraCore finden Sie unter https://github.com/Microsoft/ChakraCore/wiki und https://github.com/Microsoft/ChakraCore/releases/
Adobe Flash PlayerKritischRemotecodeausführungKB-Artikel im Zusammenhang mit Adobe Flash Player: 4561600
Sicherheitsempfehlung für Adobe Flash Player: https://portal.msrc.microsoft.com/de-de/security-guidance/advisory/adv200010

Beginnend mit April 2017 hat Microsoft die bisher verwendeten Sicherheitsbulletin-Webseiten durch den Leitfaden für Sicherheitsupdates ersetzt. Das neue Portal soll durch die vielfältigen Such- und Filterfunktionen einen besseren Überblick über neue Updates bieten.

Für jede Windows 10 Version veröffentlicht Microsoft ein eigenes kumulatives Update, welche die entsprechenden Windows 10 Versionen auf neue Build-Nummern hebt:

  • Windows 10 Version 2004 Build 19041.329
  • Windows 10 Version 1909 Build 18363.900
  • Windows 10 Version 1903 Build 18362.900
  • Windows 10 Version 1809 Build 17763.1282
  • Windows 10 Version 1803 Build 17134.1550
  • Windows 10 Version 1709 Build 16299.1932
  • Windows 10 Version 1607 Build 14393.3750
  • Windows 10 Version 1507 (RTM) Build 10240.18608

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter und Facebook folgt.

2 Antworten

  1. Tommi3 sagt:

    Hallo, offiziell so ja das neue Update 2004 den Release 19041.331 haben.
    Bei mir ist aber nur 19041.329 installiert.
    Weis jemand warum?

    • Tobi sagt:

      Nein das ist nicht korrekt. Windows 10 Version 2004 hatte zum Release 19041.208.
      19041.329 ist die Version nach dem Juni-Patchday. 19041.331 ist die Version nach dem Drucker-Update KB4567523, welches jedoch nicht automatisch verteilt wird, sondern manuell installiert werden muss.
      Passt also alles!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.