Firefox Passwort-Manager speichert bald alle Passwörter

Firefox Logo 23+

Der Passwort-Manager von Firefox funktioniert sehr zuverlässig, weswegen ich ihn auch gerne benutze. Doch in letzter Zeit stoße ich auf immer mehr Webseiten, bei denen das Speichern von Benutzernamen und Passwort nicht angeboten wird. Die Ursache ist das HTML-Attribut „autocomplete„, welches bei immer mehr Webseiten mit dem Wert „off“ zum Einsatz kommt. In diesem Fall fragt Firefox nicht mehr nach, ob das Passwort gespeichert werden soll.

Bei Sören habe ich gelesen, dass das Passwort ab Firefox 29 dennoch gespeichert werden kann. Damit das funktioniert muss lediglich die neue Option „signon.overrideAutocomplete“ unter „about:config“ auf „true“ gesetzt werden. Ein kurzer Test mit der Nightly Version hat bei mir problemlos funktioniert.

Wer nicht bis Firefox 29 warten möchte, kann dieses Verhalten mit ein wenig Bastelarbeit auch jetzt schon erzwingen. Bei Horst gibt es ein gut verständliches Tutorial.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

5 Antworten

  1. maltris sagt:

    Solange das optional ist, ist alles gut. Ich nutze die Funktion im FF als auch Systemübergreifend gar nicht.

  2. Ist es nicht bedenklich, seine Passwörter (egal in welchem Browser) zu speichern ? Bei der Menge an Schadcode im WWW ist es doch nur eine Frage der Zeit, bis diese irgendwann ausgelesen werden, oder ? Hat z.B. Firefox dafür eine Schutzfunktion ?

    • Tobi sagt:

      Natürlich ist es nicht zu 100% sicher. Daher sollte man auch niemals wichtige Passwörter wie vom Online-Banking oder vom Google Account dort speichern. Aber bei Forenlogins usw. sehe ich keine Probleme.
      Eine Art Schutzfunktion ist das Master-Passwort. Erst nach Eingabe dieses Passwortes sind die Daten im Passwort-Manager zugänglich, ähnlich wie bei KeePass.

  3. Hi,

    ab Firefox 30 heißt der Schalter signon.storeWhenAutocompleteOff und ist standardmäßig aktiviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.