Antary

OCZ USB-Sticks beschleunigen

Viele ältere USB-Sticks von OCZ wurden mit einer unoptimierten Firmware ausgeliefert. So kann es vorkommen, dass neuere Sticks desselben Typs teilweise deutlich schneller sind – vor allem beim Schreiben.

Ich stelle euch hier eine Möglichkeit vor, wie ihr gegebenenfalls mehr Performance aus eurem OCZ-Stick holen könnt.

(mehr …)

Kategorien: Hardware Tutorials

E-Mail-Adressen mit jQuery schützen

Immer mehr Bots durchsuchen das Internet nach E-Mail-Adressen. Möchte man beispielsweise im Impressum seine Adresse hinterlegen, sollte man sie schützen bzw. tarnen, sodass Bots nichts damit anfangen können.

Es existieren viele Möglichkeiten seine E-Mail-Adresse zu schützen, doch alle haben Nachteile:

  1. Methoden sind nicht effizient (Unicode, HEX)
  2. Benutzerfreundlichkeit bleibt auf der Strecke (Bild, Nutzung von Phrasen wie PUNKT)
  3. Nicht für alle Browser geeignet (CSS-Techniken)

Mittlerweile setzt fast jede Homepage Javascript voraus und es sollte nicht mehr viele Leute geben, die Javascript generell deaktiviert haben. Diese Eigenschaft kann man sich zunutze machen und seine E-Mail-Adressen per Javascript schützen. Für den minimalen Anteil mit deaktiviertem Javascript kann man noch eine Ausweichlösung einbauen.


Als erstes benötigen wir den HTML-Code:

[javascript]<a class="email" rel="tobi/antary.de" href="#"></a>;
<noscript>tobi (AT) antary (PUNKT) de</noscript>[/javascript]

Falls Javascript deaktiviert ist, erscheint „tobi (AT) antary (PUNKT) de“.

Anschließend wird jQuery eingebunden und das erforderliche Javascript ausgeführt:

[javascript]<script type="text/javascript" src="/PfadZu/jquery.js"></script>
<script type="text/javascript">
$(document).ready(function() {

// E-Mail Adresse anzeigen
$(‚a.email‘).each(function() {
e = this.rel.replace(‚/‘,’@‘);
this.href = ‚mailto:‘ + e;
$(this).text(e);
});

});
</script>[/javascript]

jQuery sucht nach allen Links mit der Klasse „email“. Nun wird bei jedem dieser Links das „rel-Attribut“ geparst und der „Slash“ durch ein „At-Zeichen“ ersetzt. Anschließend wird das „href-Attribut“ mit dem korrekten E-Mail-Link versehen und die Adresse als Linkname eingefügt.

Kategorien: Coding jQuery Tutorials

KeePass 1.16 erschienen

KeePass Logo

Der von Dominik Reichl entwickelte GPL lizenzierte Passwortmanager ist nun in der Version 1.16 erschienen. Er beinhaltet zahlreiche Bugfixes, Detailverbesserungen und Neuerungen.

Die wichtigsten sind:

  • ein Updatesystem für KeePass sowie der installierten Plugins
  • das Prüfen neuer Gruppennamen auf Reservierung
  • mehrere neue Kommandozeilen Optionen
  • eine neue Auto-Lock Funktion die KeePass auch gleichzeitig in den Sytemtray minimiert
  • das Anzeigen der Pluginversionen im Pluginfenster
  • Verbesserungen am Installer

Eine genaue Aufstellung der Änderungen kann auf der offiziellen Homepage eingesehen werden.

Kategorien: Software & Apps Windows

WordPress 2.8 am 10. Juni?

Die neue WordPress 2.8 Version soll laut der aktuellen Roadmap am Mittwoch dem 10. Juni 2009 erscheinen. Da nur noch 11 Tickets offen sind ist dies durchaus ein realistischer Erscheinungstermin. Lassen wir uns überraschen, ob der Zeitplan eingehalten werden kann.

Kategorien: Wordpress

Miranda IM v0.8.0 Preview Release #4

Das Preview Release #4 entspricht Build #38 von Miranda 0.8.0. Diese Version enthält einige kleinere Änderungen und verhindert das Laden von älteren Protokollen. Außerdem hat das Plugin „CList Nicer+“ sehr viele Änderungen und Verbesserungen erfahren.

Miranda IM v0.8.0 Preview Release #4 Unicode (Windows NT, 2000, XP, Vista, 7) ZIP
Miranda IM v0.8.0 Preview Release #4 Unicode (Windows NT, 2000, XP, Vista, 7) Installer
Zusätzliche Plugins Unicode ZIP

Kategorien: Software & Apps Windows

Neuerungen in WordPress 2.8

Auf der deutschen WordPress Homepage wurden die wichtigsten Änderungen und Neuerungen der Version 2.8 aufgelistet. Richtig große Änderungen gibt es in der neuen Version nicht, dafür aber viele Verbesserungen und Anpassungen.

Hier gehts zur Auflistung.

Kategorien: Wordpress

Miranda IM v0.8.0 Preview Release #2

Miranda 0.8 hat den Alpha-Status verlassen und liegt mittlerweile im Preview Release #2 vor. Es wurden wieder einige Fehler behoben. Zudem ist Miranda nun offiziell unter Windows 7 lauffähig.

Wer bereits eine frühere Testversion von Miranda 0.8 nutzt, sollte unbedingt updaten.
Achtung: Zusätzliche Plugins sind nicht mehr enthalten und müssen extra geladen werden.

Miranda IM v0.8.0 Preview Release #2 Unicode (Windows NT, 2000, XP, Vista, 7) ZIP
Miranda IM v0.8.0 Preview Release #2 Unicode (Windows NT, 2000, XP, Vista, 7) Installer
Zusätzliche Plugins Unicode ZIP

Kategorien: Software & Apps Windows

Vibe Streamer – MP3 Streaming-Server mit Web Interface

vibestreamer_serverVibe Streamer ist ein kostenloser MP3 Streaming-Server mit Web Interface. Man kann seine Musik von daheim überall auf der Welt über den Browser anhören, oder sie Freunden und Bekannten zugänglich machen.

Nach dem Start von Vibe Streamer kann man diverse Einstellungen treffen. So ist es unter anderem möglich, User und Gruppen anzulegen und auszuwählen, welche Ordner und Dateien man freigeben möchte. Mittels der Rechteverwaltung ist es ein Kinderspiel, bestimmten Usern nur bestimmte Ordner freizuschalten. Es sind auch viele weitere Einstellungen vorhanden, beispielsweise eine Trafficbeschränkung pro User.

Da alle Einstellungen selbsterklärend sind, ist es ohne großen Aufwand möglich, einen funktionstüchtigen Streaming-Server auf die Beine zu stellen.
Bei Unklarheiten kann man einen Blick in das Handbuch werfen.

Aktuell ist die Version 3 von Vibe Streamer in Entwicklung. Dennoch empfehle ich ausdrücklich die aktuelle Beta-Version der älteren 2.0.6er Version aus dem Jahr 2006 vorzuziehen.

Download Vibe Streamer 3.0.0 beta 3

Hier noch ein Screenshot des Web-Interfaces:

stabile Version von JDownloader 0.5 erschienen

JDownloader Logo

JDownloader

Das JDownloader Team hat mittlerweile die erste stabile Version von JDownloader  0.5 veröffentlicht. Die genaue Version lautet 0.5.859. Die aktuelle Version enthält einige Neuerungen und auch zahlreiche Bugfixes.

So wurde die Benutzeroberfläche komplett überarbeitet. Sie verwendet nun anstatt des alten Konzepts, das für viele Funktionen neue Fenster öffnete, nur noch ein Fenster in das alle Vorgänge integriert wurden.
Links befindet sich nun eine Sidebar in der sich Menüpunkte zu allen wichtigen Funktionen und Einstellungen wiederfinden. Rechts werden dann die entsprechenden Inhalte dargestellt.
Neben der Sidebar gibt es oben rechts auch ein sogenanntes „Startmenü“. Dieses besteht aus einem runden Button. Bei einem Klick darauf öffnet sich ein Kontextmenü in das auch Funktionen integriert wurden.
Die neue GUI enthält auch eine Reihe von Animationen, die sich aber abschalten lassen.

Neu ist auch die Pause-Funktion. Sie ermöglicht es die aktuell laufenden Downloads auf 1KB/s zu beschränken um kurzfristig Ressourcen auf der Internetleitung frei zu machen, z.B. für VoIP Telefonate.

Auch die Hilfen im Programm wurden überarbeitet. An vielen Stellen finden sich nun kleine Glühbirnsymbole. Bei einem Klick auf die entsprechende Überschrift, rechts davon, wird man sofort zu einer detaillierten Online-Hilfe weitergeleitet.

Zu den weiteren Neuerungen zählen die Nutzung von Hostericons, Haltemarken, Priorisierung der Downloads, Styles mit Vorschaubild und Baloon-Tips für wichtige Informationen.

Neben den Neuerungen wurden auch die Hosterdecrypter und die Anticaptchamethoden aktualisiert, so dass diese nun alle wieder funktionieren sollten.

Die neue Version kann über die integrierte Updatefunktion von JDownloader bezogen werden. Die Entwickler empfehlen aber das Programm von der offiziellen Seite neu herunterzuladen.

Backup mittels 7-Zip

7-Zip Logo

Der beliebte Open Source Packer 7-Zip steht mittlerweile in Version 16.00 zum Download (32-bit, 64-bit) bereit.

Man kann 7-Zip aber auch hervorragend zum Sichern von Dateien und Ordnern verwenden.

Schritt 1: Man benötigt die beiden Dateien 7z.exe und 7-zip.dll aus dem 7-Zip Ordner.

Schritt 2: In der files.txt werden die Pfade der zu sichernden Ordner bzw. Dateien abgelegt.

"C:\Programme\Test"
"D:\Software\OS\Linux\ubuntu-9.04-desktop-i386.iso"

Schritt 3: Die Batchdatei backup.bat wird später das Backup starten.

7z u %date%_backup.7z -up1q3r2x1y2z1w2 -ssw @files.txt

Nach dem Aufruf der 7z.exe mit dem Parameter u (update) folgt der Name des Zielarchivs, welches in meinem Beispiel immer mit dem aktuellen Datum versehen wird. Der anschließende Ausdruck sorgt dafür, dass neue Dateien hinzugefügt, geänderte Dateien upgedated und gelöschte Dateien aus dem Backup gelöscht werden. -sww erlaubt den Zugriff auf geöffnete Dateien. Zum Schluss wird die files.txt mit allen Quellen importiert.

Schritt 4: Um beispielsweise jeden Tag vollautomatisch ein Backup erstellen zu lassen, kann man die Batchdatei in „Geplante Tasks“ aufnehmen. Dazu muss die backup.bat allerdings noch angepasst werden. Es muss der vollständige Pfad zur 7z.exe und zur files.txt angegeben werden, da sonst der Task nicht erfolgreich ausgeführt werden kann.

Bei der Ausführung mittels „Geplante Tasks“ wird allerdings das DOS-Fenster sichtbar. Um dies zu unterdrücken, kann man die Datei task.vbs anstatt der backup.bat ausführen. Funktioniert aber nur unter XP! Das kleine Script bietet die Möglichkeit, das Backup völlig im Hintergrund oder minimiert zu starten. Je nachdem was gewünscht ist, sollte man die andere Methode mit am Zeilenanfang auskommentieren, da die Batchdatei ansonsten zweimal ausgeführt wird.

'komplett unsichtbar starten
Set WshShell = WScript.CreateObject("WScript.Shell")
Return = WshShell.Run("backup.bat", 0, True)
Set WshShell = Nothing

'minimiert starten
'Dim Shell: Set Shell = WScript.CreateObject ("WSCript.shell")
'shell.run "backup.bat",7,1

Download 7-Zip Backup Kit


Changelog:

  • 15.05.2016:
    – 7-Zip 16.00 integriert
  • 19.11.2009:
    – Blogeintrag aktualisiert
    – 64bit-Version hinzugefügt
  • 17.08.2009:
    – 7-Zip-Files auf Version 9.06 upgedated
    – readme.txt hinzugefügt
  • 06.07.2009:
    – Möglichkeit für minimiertes Ausführen mittels „Geplante Tasks“  hinzugefügt (task.vbs)
    – Kleinen Fehler in der Backup.bat behoben
  • 27.05.2009:
    – erste Version