Antary

Ubuntu: Automatisch auf neueste Version updaten

ubuntulogoAnlässlich der vor kurzem erschienenen RC-Version von Ubuntu 9.04 „Jaunty Jackalope“, möchte ihr euch zeigen, wie ihr automatisch über das Internet auf die jeweils neueste Version updaten könnt. Ein Update auf eine neue finale Version wird euch automatisch angeboten, jedoch nicht auf Vorabversionen. Doch dafür gibt es Abhilfe.

Möglichkeit 1:
Ein Terminal öffnen (Alt + F2) und folgendes eingeben:

sudo update-manager -d

Das „d“ steht für Developer. Nun werden alle Pakete runtergeladen und anschließend installiert.

Möglichkeit 2:
In der Datei „sources.list“ „intrepid“ suchen und durch „jaunty“ ersetzen. Am einfachsten kann man das mit einem Texteditor bewerkstelligen.

sudo gedit /etc/apt/sources.list

Anschließend noch folgende Befehle in ein Terminal (Alt + F2) eingeben.

sudo apt-get update
sudo apt-get dist-upgrade -y
sudo apt-get autoremove -y
sudo apt-get autoclean -y
sudo apt-get clean -y

Möglichkeit 2 hat sich in der Vergangenheit als stabilste und flexibelste Lösung herausgestellt, da man je nach System auch andere Texteditoren wie beispielsweise „Vim“ verwenden kann.

Kategorien: Linux

Windows Autostart richtig deaktivieren

Symantec hat eine Statistik (PDF) zur Verbreitung von Schadcode im Jahr 2008 veröffentlicht. Demnach kommt nur ein Drittel der schädlichen Software aus dem Internet und zwei Drittel werden durch externe Datenträger verbreitet.

Daher wird es Zeit zu handeln! Wichtigste Gegenmaßnahme ist die per default aktivierte Autostart-Funktion von Windows abzuschalten. Dazu lassen sich im Internet viele Artikel finden – aber Achtung! Fast alle älteren Anleitungen funktionieren nicht richtig und sind daher nicht sicher.

Eine Anleitung wie man den Windows Autostart richtig deaktiviert, könnt ihr bei 3DCenter finden.

Kategorien: Tutorials Windows

Detailverbesserungen: MediaPortal 1.0.1

Vor ein paar Tagen wurde MediaPortal 1.0.1 released. Das Update für die Version 1.0, die letztes Weihnachten erschien, bringt zahlreiche Detailverbesserungen mit sich. So wurde u.a. der Support für analoge TV-Karten verbessert und die Performance des Defaultskins optimiert.

Eine detaillierte Liste der Änderungen findet sich auf der Homepage des OpenSource Projekts.

Eine Neuerung hat auch der Installer erfahren. Es ist nun erstmals möglich eine bestehende MediaPortal Installation zu aktualisieren. In früheren Versionen musste dazu die alte Installation vollständig deinstalliert werden.

Aber was ist MediaPortal eigentlich?

MediaPortal ist ein Client/Server basiertes MediaCenter für Windows. D.h es besteht aus zwei Bestandteilen. Dem TV-Server und der MediaPortal Oberfläche. Durch diese Trennung ist es möglich, dass mehrere  Clients auf einen Server zugreifen und man z.B. im Wohnzimmer und im Schlafzimmer gleichzeitig über den selben TV-Server Fernsehen kann.
Der TV-Server unterstützt auch den Standby und den Hibernate Modus. D.h. er kann den PC selbstständig aus dem Standby oder dem Ruhezustand wecken und anstehende Aufgaben, etwa Aufnahmen oder EPG-Akutalisierungen,  durchführen.

In MediaPortal sind grundsätzlich folgende Funktionen vorhanden:

  • Fernsehen
  • DVD / Video
  • Radio
  • Musik
  • Fotos
  • Wetter

Die einzelnen Funktionen sind auf der offiziellen Seite näher beschrieben.
Zahlreiche nützliche Funktionen können auch per Plugin nachinstalliert werden. Hierfür stellt MediaPortal ein eigenes Containerformat zur Verfügung. Damit lassen sich Plugins mit einem einzigen Mausklick installieren.
Wem der Standardskin nicht zusagt kann auch diesen entweder selbst ändern oder einen anderen installieren.

Einen Haken hat die Sache doch?

Leider ja.
Die Features sind sehr verlockend, aber leider ist auch die aktuelle Version immer noch nicht „wohnzimmertauglich“.
Beim Betrieb können immer wieder Probleme auftauchen, etwa dass der TV-Server nach dem Starten des Rechners nicht zuverlässig gestartet wird. Allerdings werden die Probleme bei jedem Release weniger und es bleibt zu hoffen, dass die Software bald als „wohnzimmertauglich“ eingestuft werden kann.

Kategorien: Software & Apps

eBay schreibt kostenlosen Versand vor

Ab dem 15. Juni müssen eBay-Verkäufer in einigen (Unter-)Kategorien kostenlos versenden. Weitere Informationen dazu findet ihr direkt bei eBay.

Die neuen Regeln werden bei Verkäufer nicht gut ankommen, das ist sicher. Zudem könnten gleichzeitig die Käufer verärgert werden, da es wohl zwangsweise zu weniger Angeboten und höheren Preisen kommen wird.
Was sagt ihr dazu?

(mehr …)

Kategorien: Internet

Neue Termininfos zu Firefox 3.5

TG Daily hat neue Infos zu den Releaseterminen für Firefox 3.5 gepostet.

So erfolgt im Verlauf des heutigen Tages der Code Freeze für die 4te Betaversion. Treten keine größeren Probleme mehr auf, können wir mit der Firefox 3.5 beta 4 zwischen dem 22. und 24. April rechnen.

Daraufhin folgen höchstwahrscheinlich zwei Release Candidates. Die finale Version könnte dann am 17. Juli 2009 erscheinen – ein Jahr nach dem Release von Firefox 3.

Kategorien: Firefox Software & Apps

Miranda 0.8 Build #29 RC 1 erschienen

Heute wurde die Build #29 von Miranda 0.8 freigegeben. Diese Testversion ist zugleich der erste Release Candidate.

In der neuen Version wurden sehr viele Fehler behoben und einige kleinere Veränderungen durchgeführt. Zudem wurde das Yahoo-Protokoll verbessert, welches nun eine Multi-Account-Unterstützung beinhaltet.

Neu hinzugekommen ist eine erste Vorschau-Version auf das geplante Einstellungs-Plugin. Dieses kann das bisherige Einstellungsfenster durch ein neu Gestaltetes ersetzten. Dadurch soll vor allem für Anfänger die Konfiguration von Miranda erleichtert werden. Allerdings ist die beiligende Version noch relativ buggy und es stehen sehr viel weniger Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung. Antesten kann man das Plugin kurz, aber für die generelle Benutzung empfehle ich weiterhin, das Plugin zu deaktivieren bzw. die Datei „modernopt.dll“ zu löschen. Hier noch ein Screenshot.

miranda-new-options

In den folgenden Versionen sollen vor allem Bugs beseitigt werden und es wird viel Wert auf Stabilität gelegt. Die finale Version von Miranda 0.8 wird vorraussichtlich in ein paar Monaten erscheinen.

Download Miranda IM v0.8.0 Test Build #29 Unicode (Windows NT, 2000, XP, Vista)

Kategorien: Software & Apps

Meine aktuellen Miranda Plugins

mirandaMiranda ist mein absoluter Lieblings-Messenger. Durch die vielen Plugins und Einstellungsmöglichkeiten kann man Miranda komplett an seine Bedürfnisse anpassen.
Hier möchte ich euch zeigen, welche Plugins ich zurzeit einsetze.

Avatar service
Stellt die Avatar-Funktionalität bereit.

Crash Dumper
Dieses Plugin erzeugt beim Absturz von Miranda einen Crashreport und kann zudem eine Versionsinfo-Datei anlegen.

Fingerprint Plus
Dieses Plugin ermittelt die Clients aller Leute in der Kontakliste und stellt ein entsprechendes Icon bereit.

FlashAvatars
Erlaubt die Darstellung von ICQ Flash-Avataren.

History++ (2in1)
Ein sehr leistungsfähiger und übersichtlicher History-Viewer mit vielen Extras und einer nützlichen Suchfunktion.

IcqOscarJ Protocol
Liefert die Unterstützung für das ICQ-Netzwerk.

IEView
IEView ist ein Nachrichtenfenster-Zusatz, der es erlaubt, den Verlauf einer Sitzung mit Hilfe von Templates optisch anzupassen.

KeepStatus
Stellt nach einer Unterbrechung automatisch wieder eine Verbindung zu den Protokollen her.

Miranda Image services
Wird zur Darstellung einiger Bildformate benötigt.

Miranda Text Control
Hilfsplugin, welches bestimmte Aktionen für das Popup-Plugin bereit stellt.

Modern Contact List ’08
Komfortables Plugin für die Kontaktliste mit sehr vielen Einstellungsmöglichkeiten und Skin-Unterstützung.

My Details
Zeigt Informationen des Benutzers in der Kontaktliste an.

NewEventNotify
Benachrichtigt den User über zahlreiche Ereignisse in Miranda.

NewStatusNotify
Dieses Plugin benachrichtigt den Benutzer, wenn ein Kontakt seinen Status ändert.

OTR
OTR bietet eine Nachrichten-Verschlüsselung für Chats.

Popup Plus
Dieses Plugin kann verschiedene Meldungen in PopUps darstellen.

Scriver
Ein Nachrichtenfenster-Plugin mit Tabs.

SmileyAdd
Mit diesem Plugin ist es möglich, überall in Miranda grafische Smileys zu nutzen.

StartupStatus
Miranda connected nach dem Start automatisch zu den verschiedenen Netzwerken.

Tipper YM
Das Plugin zeigt einen Tooltip an, sobald man einen Kontakt in der Kontaktliste mit der Maus überfährt.

Kategorien: Software & Apps

Logos für Firefox 3.5

firefox35Die finale Version von Firefox 3.5 wird frühestens im Mai erwartet. Es könnte aber durchaus auch Juni bis zur Veröffentlichung werden. Mitte April soll die 4te Betaversion von Firefox 3.5 erscheinen.

Passend zum geplanten Release gibt es auch neue Logos, welche ihr hier finden könnt. Diese könnt ihr beispielsweise auf eurer Seite verwenden, um für Firefox 3.5 zu werben.

Kategorien: Firefox