Antary

JDownloader 0.8 erschienen

jdownloaderIn der neuesten Version des beliebten Downloadprogramms wurden einige Fehler, welche bei Version 0.7 auftraten, ausgebessert. Zusätzlich wurden die Plugins upgedated und die Gestaltungsmöglichkeiten der Oberfläche erweitert. Unter anderem kamen einige neue Styles hinzu und man kann festlegen, welche Icons in der Toolbar angezeigt werden sollen. Leider lässt sich die Reihenfolge der Icons (noch) nicht ändern.

Das Update ist wie gewohnt auf der offiziellen Seite oder mit der intergrierten Updatefunktion erhältlich.

LED-Taschenlampen

Ich habe mir relativ früh meine erste LED-Taschenlampe gekauft, als diese auf den Markt kamen. Es war ein LED Lenser Modell der Firma Zweibrüder Optoelectronics.

Mit der Zeit habe ich auch von anderen Herstellern LED-Taschenlampen getestet. Keine kam auch nur annähernd an die Qualität eines LED Lenser Modells heran. Mittlerweile besitze ich fünf Lampen von Zweibrüder und bin immer noch hochbegeistert.

Vor kurzem wurde die neue handliche M-Serie vorgestellt. Hannes hat in seinem Blog ein Review verfasst und verlost obendrein sogar drei LED Lenser Taschenlampen!

Kategorien: Privat Sonstiges

Portable Version von PuTTY!?

PuTTY ist ein sehr beliebter Telnet-/SSH-Client und dabei Freeware.

Unter Windows besteht das Tool nur aus einer einzigen Datei. Optimale Voraussetzungen für eine portable Version. Leider ist es aber nicht ganz so einfach, denn PuTTY speichert alle Einstellungen in der Windows Registry ab. Ergo ist PuTTY vom USB-Stick lauffähig, speichert dort aber keinerlei Einstellungen ab.

Ich habe mich im Internet auf die Suche nach Alternativen gemacht. Dabei bin ich auf zwei interessante Programme gestoßen.

  • portaPuTTY – portable Version von PuTTY, die alle Einstellungen in Dateien speichert
  • KiTTY – ein Fork basierend auf der aktuellsten PuTTY Version, welcher noch einige zusätzliche Features bietet

Kategorien: Software & Apps Windows

Firefox Roadmap – Version 4.0 Ende 2010?

Firefox 3.6 mit dem Codenamen Namoroka soll – wie bereits bekannt – im November 2009 erscheinen.

Nun wurde bei Mozilla ein Roadmap-Entwurf veröffentlicht, der Details zur Version 3.7 und  4.0 bekannt gibt.

Etwa zwischen Februar und April 2010 soll demnach Firefox 3.7 erscheinen. Die Rendering-Engine Gecko soll  in Version 1.9.3 zum Einsatz kommen. Zudem sind viele weitere Änderungen geplant. Plugins sollen in eigene Prozesse ausgelagert werden, um die Sicherheit und Stabilität des Browsers zu erhöhen. Die als Weave erhältliche Bookmark-Synchronisation soll in den Browser integriert und die Javascript-Engine Tracemonkey schneller werden. Aufgabenbasiertes Surfen, XUL-Animationen, Desktopapplikationen aus Webseiten erstellen und eine optimierte Ladezeit beim Surfen runden die Verbesserungen ab.

Ende 2010 soll das nächste Major-Update in Form von Version 4.0 folgen. Für alle Plattformen ist ein neues Userinterface geplant und Gecko 1.9.4 soll verwendet werden. Des weiteren wird das neue Erweiterungssystem JetPack einzug halten, Firefox soll in mehrere Prozesse aufgeteilt und Tracemonkey nochmals optimiert werden.

Mein Bauchgefühl und die vergangenen Releases sagen mir, dass die Termine wohl nicht eingehalten werden. Dennoch kann man sich auf die neuen Versionen freuen, die sehr sinnvolle Verbesserungen bieten wird.

Rapidshare: Premium-RapidPoints in Free-RapidPoints umtauschen

Rapidshare wirbt damit, dass man Premium-RapidPoints in Free-RapidPoints umwandeln kann. Doch auf der Webseite findet man bisher keine solche Option.
Damit man die Funktion trotzdem benutzen kann, muss man einen Umweg über die API machen, was gar nicht so schwer ist, wie es sich anhört 😉
Einfach die folgende URL anpassen und anschließend in die Adresszeile einfügen und die „Seite“ besuchen.

https://api.rapidshare.com/cgi-bin/rsapi.cgi?sub=ppointstofpoints_v1
&type=ACCOUNT&login=USER&password=PASSWORT&takeppoints=ANZAHL

Das Fettgeschriebene muss angepasst werden. Hier eine Erklärung:

ACCOUNT: col (Collector’s Account) oder prem (Premium Account) eintragen
USER: ID oder Username des Accounts eintragen
PASSWORT: Passwort des Accounts
ANZAHL: Anzahl der zu tauschenden Punkte, mindestens 1000

Der Tauschkurs kann variieren. Zurzeit bekommt man 1250 Free-RapidPoints für 1000 Premium-RapidPoints.

Kategorien: Internet Tutorials

PNG-Gamma-Bug (im IE) und die Lösung

links unverfälscht, rechts IE

links unverfälscht, rechts IE

Ab Version 7 kann der Internet Explorer mit transparenten PNGs umgehen. Allerdings besteht bei allen Versionen, auch im IE 8, ein weiteres Problem in Verbindung mit PNGs. Der IE interpretiert den hinterlegten Gamma-Wert in der PNG-Datei und stellt deshalb alle Grafiken ein wenig dunkler dar. Rechts habe ich ein Beispielbild hochgeladen. Je nach Monitor solltet ihr die Unterschiede erkennen.
Fairerweise muss man dazusagen, dass nicht direkt der IE die Ursache des Problems ist. Viel mehr ist das PNG-Format selbst die Wurzel allen Übels.

Wie kam es dazu?

Die Gamma Korrektur wurde eingeführt, um eine identische Darstellung von PNGs auf allen Plattformen (MAC, PC, …) zu ermöglichen. Wenn ein Bild alleine angezeigt wird ist alles OK. Verwendet man das PNG jedoch neben anderen Grafiken und Farben taucht ein neues Problem auf, welches deutlich unangenehmer als das Originale ist. Beispielsweise auf Webseiten sind die Farben nun uneinheitlich. Hier gibt es mehr Informationen, wie das Problem entstanden ist.

Lösung – TweakPNG

Wer PNGs in seinem Design benutzt, sollte daher den Gammawert aus den Bildern entfernen. Das geht ganz einfach mit dem Tool TweakPNG.

Öffnet das Bild mit dem Programm oder zieht es einfach per Drag&Drop in das Fenster. Nun seht ihr eine Übersicht aller Chunks. Dort einfach „gAMA“ auswählen und löschen. Eigentlich könnt ihr alles löschen, was nicht als „critical“ in der Spalte „Attributes“ markiert ist.

Anschließend die Datei abspeichern und schon seid ihr fertig. Leider muss der Vorgang mit allen PNG-Dateien wiederholt werden.

IETester 0.3.5 portable

In einem Kommentar machte mich Flo darauf aufmerksam, dass man vom IETester eine portable Version erstellen könne. Habe mich vorhin kurz informiert und anschließend ein 7-Zip Archiv erstellt. Knapp 17 MByte hat die Version, viel Spaß damit!

Download IETester 0.3.5 portable (7-Zip)

Kategorien: Software & Apps Windows

Visuelle Rhetorik – How-To 1: Schrift und Gestaltungsraster

Dieses How-To zeigt den sinnvollen Einsatz eines Gestaltungsrasters in Verbindung mit Typografie. Dabei steht das dazu verwendete Programm (z.B. Adobe InDesign, Adobe Photoshop) weniger im Vordergrund als der Leitfaden zur Gestaltung einer schnell wirksamen textlichen Informationsdarstellung.

Beim Website-Erstellungsprozesses stößt man früher oder später auf die Frage, welcher Inhalt kommuniziert werden soll. Ist dieser Inhalt bei Websites meist unterschiedlich, so gilt für dessen Gestaltung umso mehr das Gesetz des Screen-Designs. Wichtiges Merkmal hierbei: Der Inhalt muss einfach und präszise zu erfassen sein – die Kommunikation muss schnell funktionieren. Teil 4 der Reihe „Visuelle Rhetorik“ beschreibt, inwiefern Textgestaltung und Inhalt zusammenpassen müssen.

(mehr …)

Kategorien: Tutorials Web-Design

Nokia E52 – Stand der Dinge

Nokia E52 schwarz

Mittlerweile ist das Nokia E52 drei Wochen erhältlich und der Preis hat sich knapp über 260 Euro eingependelt.

Eigentlich könnte ich es nun bestellen. Während der drei Wochen habe ich allerdings aufmerksam die Erfahrungsberichte der User gelesen, die bereits ein Gerät gekauft haben.

Viele sind rundum zufrieden. Aber auch viele beschweren sich über Fehler, die immer wieder auftauchen. Hier die häufigsten Beschwerden:

  • Display nicht mittig oder schief eingebaut
  • Spaltmaße sind teilweise sehr groß
  • klappriger Rahmen
  • insgesamt schlechtere Verarbeitung im Vergleich zum Nokia E51
  • LED scheint unter dem Home-Button hervor
  • teilweise schlechter Empfang
  • GPS funktioniert ohne A-GPS-Unterstützungen so gut wie nicht
  • Bluetoothverbindungen brechen oft ab
  • Telefongespräche brechen ab oder Handy startet neu

Natürlich berichten nicht alle Besitzer von den Problemen. Dennoch sind es für die E-Serie relativ viele „Mängel“.

Softwareprobleme sollten bald mit einem Firmware-Update behoben sein. Da ich vor allem im Hinblick  auf die Verarbeitung hoffnungsvoll der 2ten Charge entgegenschaue, werde ich mit meinem Kauf vorerst noch abwarten. Mein E51 tut ja noch 😉

Kategorien: Smartphones

Das ging aber schnell – Miranda IM v0.8.5

Nur einen Tag nach der Preview Version, wurde gerade die finale Version 0.8.5 von Miranda veröffentlicht. Anscheinend lagen in der Testversion keine Fehler mehr vor und die Entwickler konnten gleich die finale Version nachschieben.

Download Miranda IM v0.8.5 Unicode (Windows NT, 2000, XP, Vista, 7) ZIP
Download Miranda IM v0.8.5 Unicode (Windows NT, 2000, XP, Vista, 7) Installer

Kategorien: Software & Apps Windows