Kategorie: Internet

Vibe Streamer – MP3 Streaming-Server mit Web Interface

vibestreamer_serverVibe Streamer ist ein kostenloser MP3 Streaming-Server mit Web Interface. Man kann seine Musik von daheim überall auf der Welt über den Browser anhören, oder sie Freunden und Bekannten zugänglich machen.

Nach dem Start von Vibe Streamer kann man diverse Einstellungen treffen. So ist es unter anderem möglich, User und Gruppen anzulegen und auszuwählen, welche Ordner und Dateien man freigeben möchte. Mittels der Rechteverwaltung ist es ein Kinderspiel, bestimmten Usern nur bestimmte Ordner freizuschalten. Es sind auch viele weitere Einstellungen vorhanden, beispielsweise eine Trafficbeschränkung pro User.

Da alle Einstellungen selbsterklärend sind, ist es ohne großen Aufwand möglich, einen funktionstüchtigen Streaming-Server auf die Beine zu stellen.
Bei Unklarheiten kann man einen Blick in das Handbuch werfen.

Aktuell ist die Version 3 von Vibe Streamer in Entwicklung. Dennoch empfehle ich ausdrücklich die aktuelle Beta-Version der älteren 2.0.6er Version aus dem Jahr 2006 vorzuziehen.

Download Vibe Streamer 3.0.0 beta 3

Hier noch ein Screenshot des Web-Interfaces:

stabile Version von JDownloader 0.5 erschienen

JDownloader Logo

JDownloader

Das JDownloader Team hat mittlerweile die erste stabile Version von JDownloader  0.5 veröffentlicht. Die genaue Version lautet 0.5.859. Die aktuelle Version enthält einige Neuerungen und auch zahlreiche Bugfixes.

So wurde die Benutzeroberfläche komplett überarbeitet. Sie verwendet nun anstatt des alten Konzepts, das für viele Funktionen neue Fenster öffnete, nur noch ein Fenster in das alle Vorgänge integriert wurden.
Links befindet sich nun eine Sidebar in der sich Menüpunkte zu allen wichtigen Funktionen und Einstellungen wiederfinden. Rechts werden dann die entsprechenden Inhalte dargestellt.
Neben der Sidebar gibt es oben rechts auch ein sogenanntes „Startmenü“. Dieses besteht aus einem runden Button. Bei einem Klick darauf öffnet sich ein Kontextmenü in das auch Funktionen integriert wurden.
Die neue GUI enthält auch eine Reihe von Animationen, die sich aber abschalten lassen.

Neu ist auch die Pause-Funktion. Sie ermöglicht es die aktuell laufenden Downloads auf 1KB/s zu beschränken um kurzfristig Ressourcen auf der Internetleitung frei zu machen, z.B. für VoIP Telefonate.

Auch die Hilfen im Programm wurden überarbeitet. An vielen Stellen finden sich nun kleine Glühbirnsymbole. Bei einem Klick auf die entsprechende Überschrift, rechts davon, wird man sofort zu einer detaillierten Online-Hilfe weitergeleitet.

Zu den weiteren Neuerungen zählen die Nutzung von Hostericons, Haltemarken, Priorisierung der Downloads, Styles mit Vorschaubild und Baloon-Tips für wichtige Informationen.

Neben den Neuerungen wurden auch die Hosterdecrypter und die Anticaptchamethoden aktualisiert, so dass diese nun alle wieder funktionieren sollten.

Die neue Version kann über die integrierte Updatefunktion von JDownloader bezogen werden. Die Entwickler empfehlen aber das Programm von der offiziellen Seite neu herunterzuladen.

RC 2 von JDownloader 0.5 verfügbar

jd05Mittlerweile ist auch der zweite Release Candidate der neuen JDownloader Version 0.5 verfügbar.
Der RC 2 trägt die Versionsnummer 0.5.809 und scheint, neben dem obligatorischen Bugfixing, auch in der Geschwindigkeit der Oberfläche ein Update erfahren zu haben. Ein genaues Changelog ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht verfügbar.

Wer die neue Version selbst ausprobieren möchte, kann sich das Programmpaket hier herunterladen. Nach dem Entpacken ist JDownloader sofort einsatzbereit, vorausgesetzt man hat eine aktuelle Version der Java Runtime Environment installiert.

Neues Logo für den Jdownloader?

Auf der offiziellen Webseite von JDownloader läuft gerade eine Abstimmung über das zukünftige Logo von JDownloader. Zur Auswahl stehen 15 unterschiedliche Logos die allesamt an das bisherige Logo angelehnt sind.

Wer sich an der Abstimmung beteiligen möchte, sollte auf der offiziellen Webseite des Open Source Projekts vorbeischauen oder gleich diesem Direktlink zur Abstimmung folgen.

Petition gegen Internetsperren

Zugegeben Petition ist schon einige Tage alt, trotzdem weise ich gerne darauf hin um sie möglichst bekannt zu machen.

Es geht, wie man vielleicht schon erahnen kann, um die Einführung der DNS-Sperren auf Seiten mit kinderpornographischen Inhalten.

Dies klingt prinzipiell ja auch richtig und vernünftig, nur ist es völlig nutzlos und öffnet zudem weiteren Sperren Tür und Tor. Desweiteren wurde speziell in Ländern die bereits entsprechende Sperren eingeführt haben die Tendenz festgestellt dass die entsprechenden Seiten zwar gesperrt werden, aber die Server dann nicht vom Netz genommen werden und auch die Verantwortlichen nicht zur Rechenschaft gezogen werden. Das hilft den Kindern freilich herzlich wenig.

Die Petition ist unter folgendem Link zu finden:
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=3860

Bitte unterstütze die Sache, falls du sie für richtig hältst, indem du die Petition mitzeichnest.

Ach ja zum Schluss noch eine kleiner Hinweis. Die Geschwindigkeit der Plattform lässt in den Stoßzeiten etwas zu wünschen übrig. Wen das stört sollte es lieber tagsüber versuchen.

Kategorien: Internet

öffentliche Beta von JDownloader 0.5 verfügbar

JDownloader ist ein freier (GPL) und  plattformunabhängiger (Java) Downloadmanager. Er unterstützt über 120 Hoster. Darunter rapidshare.com, uploaded.to oder youtube.com. JDownloader bietet zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten und eignet sich gut um viele Dateien von One-Click-Hostern herunterzuladen.

In der neuen Version bietet JDownloader einige Verbesserungen. So wurde unter anderem das Layout bzw. Design des Programms verbessert und es stehen nun etliche Skins zur Verfügung. Ein neuer Linkmanager wurde integriert, ebenso eine Pausefunktion und ein überarbeitetes Prioritäten-System.

Alles in allem lohnt sich ein Test der neuen 0.5er Beta auf jeden Fall!

Downloadlinks und weitere Infos zur neuen 0.5.547 Beta Version gibt es HIER.

eBay schreibt kostenlosen Versand vor

Ab dem 15. Juni müssen eBay-Verkäufer in einigen (Unter-)Kategorien kostenlos versenden. Weitere Informationen dazu findet ihr direkt bei eBay.

Die neuen Regeln werden bei Verkäufer nicht gut ankommen, das ist sicher. Zudem könnten gleichzeitig die Käufer verärgert werden, da es wohl zwangsweise zu weniger Angeboten und höheren Preisen kommen wird.
Was sagt ihr dazu?

(mehr …)

Kategorien: Internet